Wohlriechendes Zuhause - gut riechende Wohnung

* Werbung/Werbelinks

Dieser Text enthält Affiliate Links. Wenn du über den Link etwas kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich am Preis nichts. Die Links sind in aller Regel mit einem * gekennzeichnet. Ich bin unter anderem Mitglied im Amazon Partnerprogramm. Ausführlichere Infos gibt es hier.

Fragst du dich, wie du nervige, schlechte Gerüche aus deiner Wohnung bekommst?
Kennst du es, wenn du irgendwohin kommst und du dich sofort superwohlfühlst? Zum Beispiel, wenn du in ein Wellnessbereich oder Saunalandschaft etc. betrittst. Mein Lieblingsgeruch* Oft hat das Wohlfühlen etwas mit dem Geruch zu tun. Wenn ein Raum besonders fremd riecht, fühlen wir uns schnell unsicher. Wenn es sich um einen Geruch handelt, denn wir nicht mögen, dann wollen wir am liebsten gleich gehen. Besonders abschreckend sind häufig Tiergerüche, Zigarettenrauch und Koch- besonders Bratengerüche.
Wir wollen etwas dafür tun, damit dein Haus, deine Wohnung, deine Räume immer gut riechen. Im ersten Schritt solltest du herausfinden, welche Gerüche sind für dich wohlriechend? Mit welchen Gerüchen verbindest du Wohlbefinden? Ein paar sehr beliebte Gerüche sind Schokolade, Kaffee, Apfelkuchen, Orange, Zitrone, Lavendel, Vanille, Zimt, Zeder, Rose, Jasmin – fallen dir noch weitere ein?

Hier kommen 8 Tipps für dein gut riechendes Zuhause.

8 Tipps wie dein Haus immer gut riecht

Welche Duft Möglichkeiten hast du, damit dein Zuhause immer frisch und wohlriechend ist?

Hier kommen die Tipps wie dein Zuhause immer gut riecht:

1. Viel Lüften

Frische Luft, macht auch dein Home ein bisschen frischer und bläst die schlechten Gerüche hinaus und belebt. Es wird empfohlen täglich mindestens eine Stunde mit weit geöffneten Fenstern zu Lüften. Zusätzlich zum Beispiel, wenn etwas gemacht wurde, dass miesen Geruch verbreitet wie Rauchen, Kochen etc. So duften deine 4 Wände immer frisch. Das Lüften bringt nicht nur gute Luft, sondern vertreibt zum Beispiel auch Krankheisterreger. Spätestens seit Corona in unser Leben getreten ist, dürfte das jedem Bekannt sein.

Wohlriechendes Zuhause - gut riechende Wohnung

Wohlriechendes Zuhause – gut riechende Wohnung durch regelmäßiges Lüften

2.Duftlampen oder aromatische Kerzen

Eine Duftlampe oder aromatische Kerzen kannst du ganz flexibel im ganzen Haus verteilen. Hier kannst du bestimmen, welcher Geruch verbreitet werden soll. Du stellst sie an den wichtigsten Eckpunkten auf, damit möglichst großflächig, aber besonders beim Hereinkommen ein angenehmer und wohlriechender Geruch in deinen vier Wänden herrscht.

Wohlriechendes Zuhause - gut riechende Wohnung

Wohlriechendes Zuhause – gut riechende Wohnung durch Duftkerzen

3. Diffusor für ätherische Öle

Ein Diffusor -etwas teurer als die Duftlampe, aber ergiebiger. Außerdem kannst du den Geruch auch selber besser bestimmen zum Beispiel durch die Konzentration der verwendeten ätherischen Öle. Meine Lieblingsmischungen kannst du dir in meinem Shop bestellen, so auch mit dem Diffusor meiner Wahl im Kombi-Pack. Mehr über ätherische Öle verrate ich dir in diesem Blogartikel.

4. Etwas wohlriechendes Backen oder Kochen

Etwas wohlriechendes Backen zum Beispiel einen Apfelkuchen. Diesen Trick benutzen auch Makler gerne, bevor sie einem Interessenten das Haus zeigen. Alternativ gehen zum Beispiel auch Orangenscheiben, die man anschließend zum Basteln und Dekorieren nutzen kann.

Backen Wohlriechendes Zuhause - gut riechende Wohnung

Backen für ein Wohlriechendes Zuhause oder eine gut riechende Wohnung

5. Quellen schlechter Gerüche beseitigen

Die Quellen der schlechten Gerüche beseitigen. Dauert meistens etwas länger. Kochgerüche müssen einfach raus. Katzenklos regelmäßig 2-3x am Tag geleert werden. Tierhaare beseitigen. Regelmäßig mit gut riechendem Putzmittel durchs Haus jagen.

6. Raumsprays

Wohlriechendes Raumsprays nutzen. Zum Beispiel eines das gute Laune verbreitet*.

7. Spezielle Raumpsprays

Gerade im Schlafzimmer kann man auch mit einem Raumspray für frische sorgen und gleichzeitig für einen erholsamen und entspannenden Schlaf. Das ultimative Raumspray fürs Schlafzimmer findest du hier*.

8. Pflanzen in der Wohnung verteilen

Wohlriechende Pflanzen. Stelle dir wohlriechende Pflanzen in deine 4 Wände. Sie verbessern das Raumklima, sehen gut aus und versprühen blumigen, frischen Duft im ganzen Haus. Als Beispiel Pflanze möchte ich dir hier Jasmin nennen – wirklich duftend. Bei frischen Pflanzen musst du drauf achten, dass du sie gut pflegst und aufpasst, dass das Wasser, die Erde nicht zu Faulen beginnt. Dann hat man schnell den gegenteiligen Effekt.

Frische Pflanzen in der Wohnung für ein gut riechendes Zuhause

Frische Pflanzen in der Wohnung für ein gut riechendes Zuhause

Alternativ zu frischen Pflanzen lassen sich auch getrocknete Pflanzen als Duft im Haus verteilen. So ist hinlänglich bekannt, dass ein kleines Kissen mit getrocknetem Lavendel besonders der Wäsche im Kleiderschrank einen frischen Geruch verleiht. Natürlich können getrocknete Pflanzen auch in jeden beliebigen Raum gehängt oder zur Deco verwendet werden.

Frische Pflanzen in der Wohnung für ein gut riechendes Zuhause

Mit Lavendel zu einem gut riechendem Zuhause

Meine Erfahrungen, seit ich das Raumspray für gute Laune nutze oder den Diffusor mit dem gleichen Aroma befülle, ist jeder Besucher gleich etwas besser gelaunt und häufig gibt es auch positive Bemerkungen zu dem Duft in der Luft. Oft werden dann auch gleich die (Kindheits-)Erinnerungen ausgepackt und ausführlich ins Schwelgen geraten. Ich liebe es! Was Duft alles bewirken kann ist einfach unglaublich. Ein bisschen habe ich über ätherische Öle und Düfte ja bereits hier seniert*.
Die Raumdüfte sind toll, aber nicht günstig. Der Diffuser ist sogar eher teuer, aber lohnt sich unbedingt. Einen in jedem Raum zu stellen ist eine Traumvorstellung. Die Schlafzimmer mit Relaxt Soul* beduften. Das Badezimmer mit Hopeful oder Strong Soul – je nach aktueller Stimmung beduften und die zugehörigen Produkte nutzen. In der Küche und Eingangsbereich stehe ich auf Cheerful Soul. Das Raumspray ist auch gut im Auto oder Büro anzuwenden.
Ich kann nur jedem raten sich einen Diffusor anzuschaffen, er bereichert das Leben so ungemein, auch wenn es sich schon um eine nicht günstige Anschaffung handelt. Der Output führ zu einem Wohlbefinden, dass du so vorher noch nicht kanntest. Wichtig ist bei der Anschaffung des Diffusors und der Öle auf die Qualität zu achten und nicht irgendwas zu kaufen. Je besser die Qualität, desto besser ist das Ergebnis bei dir zuhause.
Worauf wartest du noch? Lasse dein Zuhause duften und das nicht nur zu Weihnachten! Allerdings sind der Diffusor und die Düfte auch ein wirklich wundervolles Weihnachtsgeschenk für jedermann. Bestellen kannst du das direkt über diesen Link. Wenn du direkt von mir mehr Infos möchtest schreib mir und achte auch bei dem Link drauf, dass ich „Alexandra Rausch“ als Ansprechpartnerin hinterlegt bin.

P.S. All diese Tipps helfen nur für kurze Dauer, wenn du nicht regelmäßig alles aufgeräumt und sauber hältst.

So hast du ein gut riechendes zuhause