* Werbung/Werbelinks

Dieser Text enthält Affiliate Links. Wenn du über den Link etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich am Preis nichts. Die Links sind in aller Regel mit einem * gekennzeichnet. Ich bin unter anderem Mitglied im Amazon Partnerprogramm. Ausführlichere Infos gibt es hier.

Backen fürs Baby – sehr beliebte Baby Bananenmuffins

Mit Beginn der Beikostphase hat hier das intensive Backen fürs Baby begonnen. Das ist sicher nicht nur hier so, daher möchte ich euch unsere Lieblingsrezepte weitergeben. Hier kommt eins, das unsere kleine Lady von Beginn an geliebt hat, dem Großen aber auch noch sehr gut schmeckt: Bananenmuffins ohne Zucker und ohne Ei

Mythos: Banane essen kann zu Verstopfung führen

Bananen enthalten viel Stärke, Zucker, Magnesium und sind reich an Balaststoffen. Die Stärke kann zu Verstopfung führen. Die Balaststoffe regen die Verdauung an. Je reifer Bananen sind, desto weniger Stärke enthalten sie. Wer also zu Verstopfung neigt, sollte die Finger von noch etwas unreifen Bananen lassen.

Unser Bananenmuffins Rezept:

1 ½ reife Bananen

200g Mehl (Ich mische meist Dinkel- und Weizenmehl)

2 TL Backpulver

3 EL Rapsöl (oder ein anderes neutrales Öl)

Milch nach Bedarf

Die Bananen mit einer Gabel zermatschen und gemeinsam mit dem Öl pürieren. Mehl und Backpulver vermischen und zu der Bananenmasse rühren. Es entsteht eine sehr zähe Masse. Etwas Milch hinzugeben, bis es ein dickflüssiger Teig wird.

Den Teig in die Muffinformen füllen. Ich nehme immer ein kleines 12 Muffinblech. Wenn alle Formen befüllt sind, kommt der Teig bei 180 C Umluft für ca. 20 min Backofen. Fertig!

READ  Baby 6 Monate alt: Babyupdate

So geht Backen fürs Baby einfach und schnell, oder?

Nachmittags Snack für Babys

Bananenmuffins gebacken fürs Baby ohne Zucker und ohne Ei sind ein super Snack für Babys während der Beikostphase, besonders wenn das Baby wie unsere kleine Lady nicht auf Brei steht. Und auch ältere Kinder stehen noch drauf, da die Bananenmuffins, auch wenn sie ohne zusätlichen Zucker auskommen, sehr süß durch die Bananen sind.

Als Abwandlung, wenn das Baby schon etwas älter ist, kann man auch gut noch gemahlene Nüsse hinzutun.

Weitere leckere Backrezepte fürs Baby gibt es hier.