Wie viel Schlaf brauchen Babys und Kleinkinder? So viel Schlaf brauchen Babys und Kleinkinder wirklich. Die Durchschnittswerte fĂŒr 🌙 Nachtschlaf und Mittagsschlaf🌞 variieren genauso wie bei uns Erwachsenen

* Werbung/Werbelinks

Dieser Text enthĂ€lt Affiliate Links. Wenn du ĂŒber den Link etwas kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. FĂŒr dich verĂ€ndert sich am Preis nichts. Die Links sind in aller Regel mit einem * gekennzeichnet. Ich bin unter anderem Mitglied im Amazon Partnerprogramm. AusfĂŒhrlichere Infos gibt es hier.

So viel Schlaf brauchen Babys

Werbung 

All abendlicher Ablauf und die Frage, muss mein Baby nicht endlich mal schlafen?

20 Uhr Das Baby schreit. Du trĂ€gst es herum. Es muss schlafen. Der Mittagsschlaf liegt schon viel zu lange zurĂŒck. Du glaubst es ist ĂŒberreizt. Du trĂ€gst es weiter herum.

21 Uhr Die Augen waren kurz zu. Du hast durchgeatmet. Du dachtest dein Baby schlÀft jetzt. Falsch gedacht. Es hat gedöst. Jetzt schaut es dich mit weiten, neugierigen und offenen Augen an. Zeit zum Spielen, entdecken und Abenteuer erleben. Ok, ok.

21.15 Uhr Du schaust zu wie dein Baby mit seinem Lieblingsspielzeug* (Spieltrapez) spielt und es aufmerksam von allen Seiten betrachtet.

21.30 Uhr WĂ€hrend du deinem Baby beim entdecken zu schaust oder mit ihm spielst, kommt dir wieder dieser Gedanke: MĂŒsste Baby nicht eigentlich schon lĂ€ngst schlafen? Wieviel Schlaf brauchen Babys denn eigentlich? Was ist in dem Alter normal?

21.45 Uhr Das Baby wird nörgelig. Du machst es nochmal frisch und anschließend stillst du es noch mal, den Stillen ist so gesund fĂŒr Mama und Baby Du gibst die Hoffnung nicht auf, dass dein Baby wĂ€hrenddessen oder danach gut einschlĂ€ft.

22 Uhr eine Wiederholung von 20 Uhr startet manchmal mit dem Ergebnis Baby schlĂ€ft oder liebevollem Gedanken der Mama: Endgegner fĂŒr heute besiegt. 😉 Manchmal auch mit einer Wiederholung des Teufelskreises.

So oder so Ă€hnlich geht es sicher der ein oder anderen von euch, oder? Oder wann quĂ€lt euch am meisten die Frage, ob dein Baby genug Schlaf bekommt? Ob es jetzt nicht eigentlich Schlafen mĂŒsste? Was wĂ€re jetzt ein normaler Schlafbedarf? Gibt es normalen Schlafbedarf ĂŒberhaut?

Hier möchte ich ein bisschen Licht ins Dunkel bringen. Also wie viel Schlaf braucht ein Baby in welchem Alter?

So viel Schlaf brauchen Babys in den ersten Wochen und Monaten

Besonders in den ersten Dreimonaten scheint es so, als ob dein Baby nur am Schlafen ist und wenn es denn mal wach ist, will es gestillt werden. Nutze die langen Schlafphasen um dich selbst zu erholen. Aber wie viele Stunden schlafen Babys denn jetzt? Allgemein wird gesagt, dass Babys in den ersten 3 Monaten tĂ€glich bis zu 18 Stunden schlafen. Das macht noch 6-8 Stunden, in denen es wach ist. Gelesen scheint das viel, aber wenn man es sich genau ĂŒberlegt. Neugeborene sollen innerhalb von 24 Stunden 8-12x an die Brust und sie schlafen ja nicht immer sofort wieder ein, da kommen dann die genannten Stunden schon zusammen.

Etwa ab dem 3-4 Monat beginnt dein Baby zwischen Tag- und Nachtschlaf zu unterscheiden, das bedeutet, dass die Schlafphasen nachts hĂ€ufig anfangen etwas lĂ€nger zu werden. Du kannst diesen Schritt unterstĂŒtzen indem du abends ein deutliches Signal und Routinen einfĂŒhrst, die deinem Baby sagen: „Jetzt ist Schlafenszeit!“ (Waschen, Schlafanzug an, Licht dĂ€mmen, vielleicht noch etwas Vorlesen, etc.) Weitere Tipps zum Thema Einschlafen Hilfe mein Baby kann nicht einschlafen!habe ich im Artikel zusammengestellt.

In dieser Phase schlĂ€ft dein Baby noch ca. 15 Stunden. Hierbei fallen ca. 5 auf den Tag und 10 auf die Nacht. Das Baby macht meist noch 2-3 kĂŒrzere SchlĂ€fchen am Tag. Der Nachtschlaf ist selten in einem StĂŒck. HĂ€ufig wachen die kleinen nachts noch 1-2 Mal auf um etwas zu trinken. Aber genieße die NĂ€chte in denen du Durchschlafen kannst!

Zwischen dem 6. und 12. Monat benötigt dein Baby noch etwa 11-14 Stunden Schlaf. TagsĂŒber finden meist noch 2 kĂŒrzere SchlĂ€fchen statt. Die Nickerchen am Tag sollten jetzt stetig kĂŒrzer werden, damit das Einschlafen am Abend gut funktioniert.

So viel Schlaf braucht ein Kleinkind

Mit einem Jahr Schlafen die meisten Kinder durch. Das bedeutet, dass sie nachts ca. 10-12 Stunden am StĂŒck schlafen. Die meisten Kinder brauchen in dieser Phase noch ein MittagsschlĂ€fchen von ca. 1-2 Stunden.

Die meisten Kinder gewöhnen sich mit 2 Jahren den Mittagsschlaf komplett ab. Es kann aber immer wieder mal anstrengende Phasen oder Tage geben, in denen ein MittagsschlÀfchen dann doch wieder notwendig wird.

Die Frage aller Fragen: Machen das alle Babys und Kleinkinder so?

Nein, natĂŒrlich nicht. Die einen Schlafen frĂŒh durch, die anderen spĂ€ter. Die einen lieben ihren Mittagsschlaf, die anderen tun sich schwer zur Ruhe zu kommen und so fallen sie eher abends eher frĂŒh völlig k.o. ins Bettchen. Die hier genannten Werte sind nur Durchschnittswerte. Wenn dein Baby deutlich ĂŒber oder unter den genannten Werten liegt, ist es ratsam mal mit dem Kinderarzt darĂŒber zu sprechen, damit Krankheiten als Ursache fĂŒr MĂŒdigkeit ausgeschlossen werden können.

Dazu kommt das Babys zum Beispiel wĂ€hrend ihrer EntwicklungsschĂŒbe deutlich mehr Schlaf benötigen als zwischen den einzelnen SchĂŒben.

Interessiert dich auch wie ein Babyschlafplatz sicher eingerichtet ist?

Wie viel Schlaf brauchen Babys und Kleinkinder? So viel Schlaf brauchen Babys und Kleinkinder wirklich. Die Durchschnittswerte fĂŒr 🌙 Nachtschlaf und Mittagsschlaf🌞 variieren genauso wie bei uns Erwachsenen
READ  DIY Luftballon Laterne basteln mit Kindern (Löwenlaterne basteln)