Herbst Beschäftigung bei Regenwetter für Dreijährige

Regenwetter Tage kommen & damit auch die Frage des Kindes "Mir ist langweilig, was machen wir jetzt?" Hier gibt es 10 Ideen für verregnete Tage für kleine Kinder

10 Tipps für Regenwetter Tage mit kleinen Kindern

 

Der Herbst kommt. Ich liebe diese Jahreszeit. Jedenfalls die Zeit der letzten Sonnenstrahlen, der bunten Blätter. Ich liebe es mit meinem Sohn draußen Kastanien, Eicheln und Bucheckern zu sammeln.

Aber ich fürchte da wird es auch diese anderen Tage geben. Die verregneten Tage an denen man sich kaum vor die Tür traut. Schon klar, gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung.

Regenwetter Tage befinden sich im Anmarsch

Aber trotzdem: es wird diese Tage geben, an denen es Bindfäden regnet und ich mich am liebsten mit einem Buch in mein Bett verkriechen möchte. Nur das wird mein Dreijähriger kaum verstehen. Und genau für diese Momente ist meine heutige Liste. Sie ist eine kleine Erinnerung, wie man Dreijährige bei Regenwetter drinnen beschäftigen kann.

Die vorbereitete Liste hilft mir dann einfach eine tolle Aktion für Drinnen aus dem Hut zu zaubern. Beschäftigung bei Regenwetter für Dreijährige, hier kommen 10 Ideen für verregnete Tage. Die Ideen habe ich für uns und unseren Dreijährigen Sohn gesammelt, gehen aber natürlich auch für andere Altersklassen.
Hier mal meine Ideen. Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Ideen in den Kommentaren mitteilt.

READ  Wie können auch kleine Kinder im Haushalt helfen?

10 Ideen für verregnete Tage für Dreijährige im Herbst

1. Herbst Basteln mit Kleinkindern

Bei gutem Herbstwetter einen schönen gemeinsamen Herbstspaziergang machen und all die kleinen Schätze des Herbstes sammeln. Anschließend Herbst Basteln mit Kleinkindern mit allem, was man an den schönen Herbsttagen draußen sammeln konnte: Kastanien, Eicheln, Bucheckern, bunte Blätter u.v.m. Mit Kleinkindern im Herbst Basteln, da vergehen die Regentage wie im Flug und die Wohnung wird gleich viel bunter und schöner. Wenn mit den Kunstwerken nicht nur die eigenen vier Wände eine Herbst Deko erhalten sollen, so kann man auch schon die ersten Weihnachtsgeschenke für Oma und Opa basteln.

2. Ausgiebiger Spiele Nachmittag – 5 Erste Gesellschaftsspiele für kleine Kinder

Einen ausgiebigen Spiele Nachmittage veranstalten evtl. als Highlight auch noch ein neues Spiel aus dem Hut zaubern.
Spiele für Dreijährige sind zum Beispiel: Tempo kleine Schnecke*, Obstgarten*, Lotti Karrotti* oder Plitsch-Platsch Pinguin*. Aktuell haben wir das Vorhaben unserem Sohn „Mensch Ärgere dich nicht“ beizubringen – kein ganz leichtes Unterfangen.

3. Vorlesenachmittage

Erst der örtlichen Bücherei einen Besuch abstatten und dann ein kuscheligen Vorlesenachmittag mit den Neuausgeliehenen Büchern genießen. Tipps zum Vorlesen gibt es hier!

4. Basteln mit Kindern



Basteln mit Kindern, ist immer eine gute Idee, finde ich. Was wir für diesen Herbst geplant haben sind Bilder mit Bügelperlen ausprobieren, Knete selber machen, aus Salzteig etwas für die Spielküche kneten. Außerdem habe ich mir vorgenommen, dass wir viele, viele Tiere basteln und so bald unseren eigenen kleinen Zoo eröffnen können.

5. Puzzeln

Puzzeln – das geht auch gut mal ein bisschen ohne Mama und Papa, jedenfalls, wenn der Anfang gemacht ist.

READ  Neue Empfehlungen für Kinderbücher ab 3

6. Constructor bauen für Kinder ab 3 Jahren

Etwas mit unserem Constructor* bauen.

7. Kasperletheater

Ein Puppentheaterstück ausdenken. Wir haben meine alten Handpuppen bei Oma gefunden und der Sohn ist ganz begeistern, auch wenn es bisher immer die selben Dreizeiler sind, die gesprochen werden. Vielleicht schaffe ich es ja, gemeinsam mit ihm das im Herbst noch etwas auszubauen.

8. Höhlen Bauen

Höhle aus Decken und Kissen bauen

9. Feuerwehrmann Sam für kleine Jungs

Feuerwehrmann Sam Hörspiel* hören und anschließend Feuerwehr spiele.

10. Die ersten Weihnachtsplätzchen backen

Die ersten Weihnachtsplätzchen backen, damit kann man ja schließlich auch nicht früh genug anfangen, oder?

So das sind soweit meine 10 Ideen für verregnete Tage mit kleinen Kindern. Was macht ihr gegen Langeweile an Regentagen mit euren Kids?

Wenn das Kind zu einem kommt und fragt, "Was kann ich machen? Mir ist langweilig!" Langeweile ist schrecklich! HIer kommen 10 Ideen für verregnete Tage.

11 Comments

  1. Mo Oktober 2, 2018 at 6:41 pm - Reply

    Deine Idee,n zur Beschäftigung von Kleinkindern, sind toll. Während ich das las, habe ich überlegt, was ich mit meinem Kind damals gespielt hatte. Meistens waren es Baukunstwerke mit Lego Duplo. Aber gebastelt haben wir auch. Leider kannte ich die Toucan Box nicht. Das hätte ich definitiv auch ausprobiert.
    Viele deiner Ideen machen aber meinem Kind auch noch Spaß.

    Liebe Grüße,
    Mo

    • admin Oktober 2, 2018 at 8:45 pm - Reply

      Lieben Dank, Mo!
      ToucanBox gibt es auch noch nicht solange in Deutschland.

  2. Marie-Theres Schindler Oktober 2, 2018 at 7:08 pm - Reply

    Hey, meine Kinder sind zwar schon älter, aber auch wir haben verregnete Nachmittage. 🙂 Uns macht das Wetter allerdings nichts aus, wir haben einen Hund, mit dem wir jeden Tag raus müssen. Drinnen malen wir dann gerne oder backen – Plätzchen gibt es bei uns allerdings erst ab November. 🙂
    Viele Grüße,
    Marie

    • admin Oktober 2, 2018 at 8:42 pm - Reply

      Viele Dank für deine Nachricht!

      Wir sind auch viel draußen, aber mit Kleinkind können Regenwettertage schon echt lang werden.
      Aber manche Tage können schon lang werden, wenn man keine Lust hat 8 Stunden spazieren zu gehen oder auf dem Spielplatz rumstehen möchte.

      Dann hast du ja die Chance unsere Plätzchen nachzubacken, wenn ich die Rezepte schon im Oktober verraten sollte 😉

  3. Sandra Oktober 2, 2018 at 8:32 pm - Reply

    Da hat sich wohl die letzten Jahre nichts geändert. Viele Deiner Vorschläge waren schon bei uns der Hit. Sebst den Feuerwehrman Sam gibts ja schon so lange. Inzwischen ist mein Racker 15 und beschäftigt sich dann doch überwiegend allein. Puzzel und Plätzchen backen macht gemeinsam aber heute auch noch Spaß.

    Lieeb Grüße an Dich
    Sandra

    • admin Oktober 2, 2018 at 8:37 pm - Reply

      Wow, solange gibt es den Feuerwehrmann Sam schon, hätte ich ja nicht gedacht 😀
      Was erwartet mich denn dann so die nächsten Jahre? Und wie hast du ihn zum alleine Spielen gebracht? 😉

  4. L♥ebe was ist Oktober 2, 2018 at 8:57 pm - Reply

    das sind echt super schhöne Tipps! selber habe ich kein Kleinkind zuhause, aber wenn ich meine Neffen besuche und schlechtes Wetter ist, fragen wir uns auch manchmal was man machen könnte 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • admin Oktober 2, 2018 at 9:16 pm - Reply

      Dann könnt ihr ja vielleicht ein bisschen was aus meinen Erfahrungen gebrauchen.
      Vielen Dank für dein Kommentar!

  5. Bea Oktober 2, 2018 at 10:40 pm - Reply

    So in etwa ist es auch mit größeren Jungs, nur dass die auch noch Bildschirmzeit verbringen. Aber gebastelt wird trotzdem, ebenso Spiele gespielt. Plitsch platsch Pinguin haben wir schon mit dem ganz Großen gespielt, der ist jetzt 25 Jahre jung. Solche Spiele sind einfach toll und für jedes Alter geeignet.

    Lieben Gruß, Bea.

  6. Dr. Annette Pitzer Oktober 3, 2018 at 5:16 am - Reply

    Das habe ich als Kind schon gerne bei schlechtem Wetter getan. Wobei mir Vorlesen später Lesen meine Favoriten waren. Ausschneidpuppen aus alten Katalogen herstellen haben meine Schwester und ich auch sehr geliebt.
    Alles Liebe
    Annette

  7. ROSIE Oktober 3, 2018 at 11:36 am - Reply

    Punkt 8 finde ich persönlich am Besten! Mit meinen 21 Jahren liebe ich es immer noch Höhlen zu bauen und mich einzukuscheln hahah

Leave A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere